Oneworld und Lonely Planet präsentieren mobile Reisetipps

onworld Alliance

Quelle: onworld Alliance

Die Kooperation zwischen der oneworld Alliance und Lonely Planet ermöglicht es Reisenden, an Flughäfen kostenlose Reiseführer, Podcasts und Sprachführer auf ihr Mobiltelefon zu laden.

An ausgewählten europäischen Flughäfen stehen oneworld Travel Stations, zunächst für drei Monate in Amsterdam, Brüssel und Mailand (Linate und Malpensa). Diese Stations ermöglichen es dem Reisenden über ein Touchscreen auf interessante und nützliche Informationen zuzugreifen (Content von Lonely Planet).

Zusätzlich können sich Handynutzer kostenlos Travel Guides, Podcasts und Audio Guides (Sprachtrainer) von Lonely Planet auf ihr Gerät senden. Laut Video scheint das aber nur per E-Mail zu funktionieren. Sinnvoll wäre es jedoch, die Travel Stations mit Bluetooth auszustatten, denn ich könnte mir vorstellen, dass wesentlich mehr User diese Form der Datenübertragung nutzen würden, schon allein, weil man keine persönliche E-Mail-Adresse in ein System eingeben muss. Das könnte die Downloadrate um einiges steigern.

Lonely Planet Phrasebooks
Lonely Planet Reiseführer

Vorschau auf WTM – Mobile Technology in Travel

Nach einem Rückblick nun eine Vorschau 😉
Wer, wie ich, im November nicht an der WTM in London teilnehmen kann, dem werden bereits jetzt ein paar Speaker-Highlights (u.a. British Airways, Sabre & TripAdvisor) aus dem Mobile Technology Bereich per Podcast serviert.

EyeforTravel hat dazu einige der Key-Speakers interviewt und stellt die so entstandenen Podcasts zum kostenlosen Hören zur Verfügung.

Der Einfachheit halber verlinke ich von hier aus direkt zu den Podcast. Bitte Klicken.

Viel Spaß beim Reinhören.

Weitere Veranstaltungen

BlackBerry-Lösung von BCD Travel

Auf der derzeitigen Business Travel Show hat BCD Travel eine mobile Lösung für Geschäftsreisende vorgestellt: den mobilen Reiseplan für BlackBerrys.

Der mobile Reiseplan von BCD Travel verknüpft Reisepläne mit dem BlackBerry und dem Outlook-Kalender. Sämtliche Reisedaten hat der Geschäftsreisende so jederzeit bei sich. Auch Änderungen werden zeitnah an das BlackBerry übermittelt, so dass der Reisende schnellstmöglich darauf reagieren kann. Zudem enthält der mobile Reiseplan Kartenmaterial und Wetterdaten.

Ab November 2008 soll die Lösung erhältlich sein.

Neben dem mobilen Reiseplan stellte der Geschäftsreise-Anbieter auch eine Podcast-Serie vor. Die Reportagen enthalten persönliche Reisetipps von BCD-Mitarbeitern und können direkt auf der Webseite heruntergeladen werden.

Diese Audio-Files könnten Reisende nach dem Download direkt auf ihr Mobiltelefon überspielen und so bspw. während eines Fluges die Zeit nutzen, um interessante Informationen zum Reiseziel zu erhalten.

Die erste Staffel behandelt die Länder China und Russaland.

Alternative

Geschäftsreisende, die keine Kunden von BCD Travel sind, jedoch auf einen mobilen Reiseplan nicht verzichten möchten, können schon jetzt den Dienst travelload nutzen. travelload erstellt nach einer Reisebuchung aus den jeweiligen Buchungsbestätigungen automatisch mobile Reisepläne. Diese können dann über eine BlackBerry-Applikation (travelload app) oder eine mobile Webseite (travelload.mobi) überall und zu jeder Zeit abgerufen werden. Registrieren kann man sich über travelload.de.

%d bloggers like this: