M-Commerce und Mobile Ticketing

mobile zeitgeist – DAS deutsche Blog zum Thema Mobile – hat jetzt die zweite Ausgabe seines eMags mobile zeitgeist Special veröffentlicht.

2009-05-mzspecial1Neben den Themen Mobile Banking und Mobile Payment werden auch die beiden Bereiche M-Commerce und Mobile Ticketing an Beispielen aus der Reisebranche erläutert.

Stefanie Heucke von Lufthansa erläutert bspw., dass die Lufthansa  3 Anläufe brauchte, um die Mobile Bordkarte zu etablieren. Mit heute immerhin 75.000 Nutzern im Monat (inkl. meiner Person –> darüber werde ich im nächsten Beitrag berichten) hat die Mobile Boardkarte tatsächlich eine akzeptable Masse erreicht.

Die Deutsche Bahn (Mathias Hüske) erklärt das etablierte Handy-Ticket sowie das neue Touch&Travel System und Madlen Ehrlich beschreibt Strategien zur Einführung des M-Tourismus in Unternehmen der Reisebranche.

Also, wer sich den benannten Themen nähern und interessante Beiträge lesen will, dem empfehle ich diese Lektüre.

Advertisements

Österreichische Bundesbahn treibt Nutzung von Mobile Tickets voran

Die ÖBB startet vom 19.10.-30.11.2008 eine Herbstaktion, in der alle per Handy bestellten Bahntickets 10% günstiger sind, als herkömmliche Tickets (Aktion gilt aber erst ab 71 km). Während des Aktionszeitraum werden Promotoren auf den Bahnhöfen unterwegs sein, um Interessierten zu helfen und Informationsmaterial auszugegeben.

Um die Mobile Tickets kaufen zu können, gibt es 2 Möglichkeiten:
– per SMS: das Wort “Bahnticket” an die 0828 20 200 senden
– WAP-Portal des jeweiligen Mobilfunkbetreibers

Das Mobile Payment erfolgt über paybox. Bei den Mobilfunkanbietern A1, Orange, T-Mobile und tele.ring wird der Betrag monatliche Mobilfunkrechnung abgerechnet. Nutzer mit anderen Providern wird der Betrag über das Bankkonto abgebucht.

Gelesen auf Mobile Zeitgeist

Nächste Testphase für DB Touch & Travel

Die Bahn

Quelle: Die Bahn

Touch&Tavel, das Mobile Ticketing Verfahren der Bahn, geht in die zweite Pilotphase. Das mTicketing-Verfahren basiert auf der NFC-Technologie.

Während die Testpersonen in der ersten Phase noch parallel ein gültiges Ticket kaufen mussten, findet die nun anlaufende Testphase unter realen Bedingungen statt. Touch&Travel gilt dann als echte Fahrtberechtigungen samt Abrechnung der Fahrten über die Mobilitätsrechnung.

Dazu muss der Nutzer lediglich die Touch&Travel-Taste auf dem von der Bahn zur Verfügung gestelltem Motorola-Handy drücken und das Handy dann an die an Bahnhöfen und Haltestellten aufgestellten Touchpoints halten. Dann wird noch die Klasse auf dem Mobiltelefon ausgewählt und die Anmeldung auf dem Handy bestätigt.

Während der Pilotphase wird die Strecke Berlin – Hannover für den Fernverkehr und Potsdam sowie Berlin im Öffentlichen Personennahverkehr (Bus, S-Bahn, U-Bahn oder Tram) getestet. Unterwegs können Kontrolleure die Daten mit Hilfe eines mobilen Gerätes abrufen.

Die Bahn sucht noch 500 Testpersonen. Interessierte können sich hier anmelden.

Wiener Albertina – Mobile Ticketing im Museumsbereich

Albertina

Quelle: Albertina

Die Albertina in Wien bietet in Kooperation mit dem Mobilfunkanbieter Mobilkom die Möglichkeit per Handy-Ticket die Van Gogh Ausstellung zu besuchen.

Die Ausstellung kann mit dem Mobile Ticket während des gesamten Ausstellungszeitraum (05.08.-08.12.) besucht werden. Zusätzlich konnten Inhaber des “VIP-Ticktes” die Ausstellung an einem speziellen Preview Tag besuchen.

Mit dieser Lösung ist es bspw. möglich Schlangen am Eingang zu vermeiden. Das Ticket kann bereits im Vorfeld, und zwar rund um die Uhr, bestellt werden. Dazu wird eine SMS mit dem Kennwort “ALBERTINA” an die 0664 660 6000 gesendet. Daraufhin erhält der Nutzer ein Angebot, welches er erneut durch eine Nachricht mit Anzahl der Tickets bestätigt. Der Besucher bekommt dann das Ticket inklusive persönlichem Access-Code auf das Mobiltelefon. Für Österreicher, die Kunden von A1 oder One (Netzbetreiber) sind, erfolgt die Abrechnung über die Mobilfunkrechnung. Allen anderen, also auch ausländischen Touristen, steht die Mobile Payment Lösung von paybox zur Verfügung.

%d bloggers like this: