Design vs. Funktionalität – eine neue coole Hotel App

In der Reisekategorie des iPhone App Stores sind Reiseführer und Hotel Apps die dominierenden Dienste (gemessen an den Neuheiten). Nun gibt es wieder eine neue, coole Hotel App namens zzZ. Wer auch immer das ist, die Jungs haben sich Design-technisch echt was überlegt. Hier das, was mir besonders aufgefallen ist:

  • die App kann man nur im Querformat (landscape view) nutzen
  • sie hat keine Umkreissuche integriert
  • Hotelbilder kann man im Cover Flow ansehen
  • sehr einfach gehalten, gute Übersicht
  • wenig Funktionalität

_

So gut die App aussieht, so wenig Funktionlität und damit Nutzen hat sie allerdings. Das ist ein Spannungsfeld, dass jeder App Developer beachten muss: Design vs. Funktionalität. Beides zusammen, in einem gesunden Verhältnis darzustellen, ist verdammt schwierig und das schaffen die wenigsten. Diese App ist ein sehr gutes Beispiel dafür, denn:

  • im Querformat sind lange Listen nervig (gibt es hier nicht)
  • eine mobile App sollte im Reisesegment immer optional eine Umkreissuche nutzen können
  • über 600 Hotels (für Berlin) im Cover Flow zu durchsuchen, macht am Ende auch keinen Spaß
  • eine große Hotelliste erfordert eine Sortierung nach bestimmten Kriterien

_______________________________________________________

Anzeige___ Sie planen ein iPhone-Projekt? Dann klicken Sie hier.
_______________________________________________________

Es gibt noch einen sehr wichtigen Punkt. Design features wie den Cover Flow erfordern den Zugriff auf Private API’s von Apple’s Entwicklungsumgebung. Laut “iPhone SDK Agreement” darf man nur auf Published APIs zugreifen. Es sieht also Apple nicht gerne wenn man Private API’s nutzt und es kann dazu führen, dass die App abgewiesen wird. Wenn nicht gleich beim ersten Mal (wie man ja bei dieser App sieht), dann vielleicht beim nächsten update.

Fazit: wir beobachten weiter und versuchen herauszustellen, wo Best-Practice umgesetzt wird. Aber noch sind wir ganz am Anfang.

%d bloggers like this: