hinundweg.de und ebookers.com sind jetzt Mobile

Vermehrt sehe ich Mobile Dienste von Tourismus-unternehmen. Mobile ist nun endlich auch hier angekommen und ich freue mich schon auf die zahlreichen Gespräche zur ITB. Das Portal hinundweg.de bspw. tauchte kürzlich im

_______________________________________________________

Anzeige___ Sie planen ein Mobiles Projekt? __Dann klicken Sie hier.
_______________________________________________________

iPhone App Store ganz unscheinbar nicht unter dem Namen hinundweg.de auf, sondern schlicht und einfach unter Hotel. Sucht man also im App Store nach “Hotel”, erscheinen 750 Apps und ziemlich weit vorne steht die Anwendung von hin und weg flugreisenzentrale gmbh.

Es kann also von Vorteil sein, der App einen generischen Namen zu geben, um in der Vielfalt gefunden zu werden. Die App selber ist einfach gehalten. Hotels suchen, Preise und Details abzurufen kann alles innerhalb der App gemacht werden. Zur Buchung selber wird man in den Safari Browser geleitet (Warum eigentlich?). Das Buchungsformular ist zwar für den kleinen Bildschirm angepasst, enthält aber sage und schreibe 28 zwingend auszufüllende Felder! Nicht schlecht. Hier wüsste ich gerne, wie viele Nutzer an der Stelle einfach abbrechen.

Besser hat es da ebookers.com gelöst, die zwar nur eine Mobile Webseite haben, aber den Buchungsprozess ins Call Center legen oder wo man das Angebot (Hotel, Flug oder Mietwagen) als Email versenden kann. Der Use Case sieht dann so aus: ich browse in der U-Bahn auf dem Weg nach Hause auf m.ebookers.com rum und schicke mir mein Favoritenangebot per Email zu, um dann zu Hause die Buchung am Rechner zu beenden. Könnte funktionieren.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: