DRV Initiative SMS-assist jetzt mit Rahmenvertragspartnern

Wir haben bereits im September über die SMS-assist Initiative des DRV geschrieben. Seit diesem Monat hat der DRV nun die Liste derjenigen Unternehmen veröffentlicht, die als Rahmenvertragspartner die Versendung der SMS im Krisenfall übernehmen. Dies sind:

– A3M (–> Link)
– Kaera (–> Link)
– Retarus (–> Link)

DRV-Mitglieder erhalten Sonderkonditionen. Näheres findet man hier.

Advertisements

Amadeus CRS jetzt auch mit Feld für Mobilfunknummer

DRV

Quelle: DRV

Zum Start der vom DRV ins Leben gerufenenen Initiative SMS-Assist hatten bereits Sabre und Travelport (Galileo und Worldspan) das nötige Eingabefeld für die Mobilfunknummer in ihren touristischen Buchungsmasken der Reservierunsgsysteme (CRS) hinterlegt. Nun hat auch Amadeus mit dem Release der neuen Version der Amadeus Selling Platform das notwendige Feld integriert.

Bis jetzt können Reisebüros ihren Kunden den mobilen Informationsdienst über folgende 19 Reiseveranstalter anbieten:

– ADAC Reisen, Frankfurt am Main
– Arosa Flussreisen, Rostock
– Atouro Reisen, Bietigheim-Bissingen
– Bayern Express & P. Kühn Berlin GmbH
– Budde Reisen GmbH, Duisburg
– Columbus Tours & Events, Meerbusch
– Dertour, Frankfurt am Main
– Demed, Düsseldorf
– FTI, München
– H&H TUR Touristik, Karlsruhe
– Marco Polo Reisen, München
– Meier‘s Weltreisen, Frankfurt am Main
– Öger Tours, Hamburg
– Phoenix Reisen, Bonn
– Schauinsland Reisen, Duisburg
– Schmetterling Reisen, Geschwand
– Studiosus Reisen, München
– Surf & Action Company Touristik GmbH, Oberhaching
– Travel Overland Flugreisen, München

Schauinsland Reisen, Surf & Action Company Touristik und Travel Overland sind jetzt erst neu hinzugekommen.

DRV hat SMS-Service ins Leben gerufen

DRV

Quelle: DRV

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) hat heute einen neunen mobilen Reiseservice bekannt gegeben: den SMS-assist. Mit diesem Service ist es möglich, dass Reiseveranstalter ihren Kunden in Krisenfällen relativ zeitnah per SMS eine Nachricht auf das Handy senden können.

Dazu wurden die CRS (Computer-Reservierungssysteme) um entsprechende Felder, wie ein Eingabefeld für die Mobiltelefonnummer, erweitert. Bis spätestens zum 01.09.2008 sollen alle Agenturen mit einem neuen Release ihrer CRS ausgestattet sein. Reisebüromitarbeiter können dann Kunden, die bei einem der teilnehmenden Veranstalter buchen, direkt den neuen Dienst mit anbieten.

Derzeit bieten bereits 17 Unternehmen den neuen SMS-Service mit an.

%d bloggers like this: