Apple’s Pläne, den Reisevertrieb zu erobern

Apple hat es geschafft, den Digital Content Markt (Musik, Apps, eBooks u.a.) zu erobern und zu ändern. Steht nun die Reisebranche auf der Liste? Zumindest zeigen die Patentanmeldungen von Apple für das iTravel System, welches mehr als eine einfache App zu sein scheint, wohin die Reise gehen könnte.

Quelle: patentlyapple.com

Spannend hieran ist nicht nur, dass die App Reisedienstleistungen finden (vermutlich auch vergleichen) und buchen soll, sondern dass der Endnutzer ebenfalls gleich sein elektronisches Ticket erhält und er mit seinem iPhone, welches dann NFC tauglich ist, nathlos einchecken könnte. Damit würde Apple die gesamte Prozesskette in einem geschlossenen System halten, was aus Endnutzersicht sehr attraktiv erscheint.

_______________________________________________________

Anzeige__ Mobile Apps für iPhone, Blackberry, Android, Nokia u.a.
_______________________________________________________

Denkt man sich jetzt noch das Potenzial des iPads hinzu, könnte Apple tatsächlich ein solches System auf die Beine stellen. Allerdings halte ich es in Anbetracht der Komplexität der Reisebranche für sehr herausfordernd, zumal ein solches System global funktionieren müsste und die technische Infrastruktur für NFC noch nicht mal ansatzweise verbreitet ist. Es ist also noch etwas Zeit für die Reiseindustrie, sich hierüber Gedanken zu machen. Oder doch nicht?

Advertisements
%d bloggers like this: