Mobile Reiseseiten populär wie nie

Diese Meldung repräsentiert zwar nur die USA, ist aber natürlich auch für Europa und Deutschland ein interessantes Signal. Grandioses Wachstum zwischen 2,4% und 55,1% bei den “unique monthly visitors” auf Mobilen Reiseseiten und Anwendungen. Hier die Top 10 Travel Mobile Sites und Apps:

1.Travelocity, 1.263 million, 955,000, 32.3 percent.
2. Expedia, 1.258 million, 1.201, million, 4.7 percent.
3. Priceline, 1.2 million, 860,000, 39.5 percent.
4. Orbitz, 1.12 million, 904,000, 23.9 percent.
5. Delta Airlines, 995,000, 827,000, 20.3 percent.
6. American Airlines, 982,000, 633,000, 55.1 percent.
7. Southwest Airlines, 956,000, 934,000, 2.4 percent.
8. Hotels.com, 725,000, percentage not available.
9. Continental Airlines, 669,000, 539,000, 24.1 percent.
10. United Airlines, 554,000, 387,000, 43.2 percent.

Gelesen bei TravelMole.

American Airlines führt Mobile Boarding Pass ein

AA.com

Quelle: AA.com

An ausgewählten Flughäfen (Chicago’s O’Hare International Airport, Los Angeles International, John Wayne Orange County) können Fluggäste von American Airlines ab dem 17.11.2008 mit einer mobilen Boardkarte (2D-Barcode) einchecken.

Der Fluggast muss dazu über AA.com einchecken (online oder per Mobiltelefon). Danach wird per E-Mail ein Link auf das Mobiltelefon gesendet, über welchen der Mobile Boarding Pass abgerufen und gespeichert werden kann (vermutlich als Grafik-Datei). Dieser 2D-Barcode kann am Gate eingescannt werden. Wenn der Reisende Gepäck aufgeben möchte, kann er dies u.a. am Self-Service Point tun, indem er ebenfalls seinen Code vom Mobiltelefon aus einscannt.

Während der Einführungsphase kann der Mobile Boarding Pass nur genutzt werden, wenn der Flug für eine Person und als Non-Stop Flug gebucht wurde. Wenn die Testläufe gut verlaufen, werden in den kommenden Monaten weitere Flughäfen den Mobile Check-In anbieten.

%d bloggers like this: