Kingfisher Airlines mit Mobile Ticketing Lösung

Die indische Fluggesellschaft Kingfisher Airlines hat über das Mobile Payment System ngpay jetzt den Buchungsprozess für Flugtickets mit Hilfe einer Java Anwendung auf das Mobiltelefon gebracht. Sagenhafte 15 Screens führen zum Ergebnis. Die Lösung entspricht wahrlich nicht den Usability Ansprüchen von uns, aber es spricht zumindest für die Airline, dass sie versucht, einen neuen Vertriebskanal zu etablieren.

Über die Anwendung kann man zudem noch über die Eingabe des allseits bekannten PNR-Code (?) seine Flugdetails anschauen und Einchecken.

Quelle: flykingfisher.com

Quelle: flykingfisher.com

Advertisements

M-Commerce und Mobile Ticketing

mobile zeitgeist – DAS deutsche Blog zum Thema Mobile – hat jetzt die zweite Ausgabe seines eMags mobile zeitgeist Special veröffentlicht.

2009-05-mzspecial1Neben den Themen Mobile Banking und Mobile Payment werden auch die beiden Bereiche M-Commerce und Mobile Ticketing an Beispielen aus der Reisebranche erläutert.

Stefanie Heucke von Lufthansa erläutert bspw., dass die Lufthansa  3 Anläufe brauchte, um die Mobile Bordkarte zu etablieren. Mit heute immerhin 75.000 Nutzern im Monat (inkl. meiner Person –> darüber werde ich im nächsten Beitrag berichten) hat die Mobile Boardkarte tatsächlich eine akzeptable Masse erreicht.

Die Deutsche Bahn (Mathias Hüske) erklärt das etablierte Handy-Ticket sowie das neue Touch&Travel System und Madlen Ehrlich beschreibt Strategien zur Einführung des M-Tourismus in Unternehmen der Reisebranche.

Also, wer sich den benannten Themen nähern und interessante Beiträge lesen will, dem empfehle ich diese Lektüre.

Mobile Payment bei Mango Airlines

Die südafrikanische Airline Mango hat mit einer Mobile Payment Lösung der FNB Bank ein sicheres Zahlverfahren für seine Kunden eingeführt.

Ist der Reisende ein Kunde der FNB und hat sich für den Service “Cell Pay Point” registriert, kann er bei der Low Cost Airline eine Online Buchung durchführen, ohne dass er seine Kreditkartendaten hinterlegen muss. Im Buchungsprozess wählt der Kunde lediglich “FNB Cell Pay Point” als Zahlungsmethode und verifiziert die Transaktion auf seinem Mobiltelefon durch die Eingabe seiner sogenannten MoPIN-Nummer (*120*277*[Reference Number]#). Zur Bestätigung des Bankgeschäfts erhält der Kunde eine SMS von FNB, die eine eindeutige Referenznummer und den Betrag der vom Konto abgebucht wurde enthält.

Bin mal gespannt, ob Zahlen bekannt gegeben werden, inwieweit Kunden dieses System nutzen. Denn durch die Eingabe der “MoPIN” scheint mir das ein wenig umständlich zu sein.

Wenn Mango aber mit einer mobilen Webseite für Flugbuchungen nachlegt, könnte man das Produkt noch etwas runder machen.

%d bloggers like this: