iPhone Marketing für Hotels

Beim Stöbern im App Store bin ich auf eine interessante Marketing Anwendung der Wellness Hotels Alpenschlössl und Linderhof gestoßen. Die Anwendung verbreitet spontan Lust und Laune, sich diese Hotels näher anzusehen (bspw. den Rechner hochzufahren und auf deren Desktop-Seite weiter zu surfen, was auf dem iPhone nicht wirklich Spaß macht) und vielleicht zu buchen, aber zumindest zu träumen. Die Anwendung ist zwar nicht besonders funktional, eher wie eine übersichtliche Slide-Show, aber es macht Spaß sich durch die App zu “wischen”.

2009-09-alpenschloessl

Üblich auf Premium Hotelseiten sind 360° Gradaufnahmen der Zimmer des Hotels. Auch in dieser iPhone App kann man einige der Zimmer im 360° Blick anschauen. Das ist beeindruckend. So stelle ich mir zukünftig Direktmarketing in anderen iPhone Anwendungen oder Portalen vor. Diese App könnte dort als Werbebanner platziert werden. Guter Ansatz!

Advertisements

EyeforTravel Research: neue Studie über den Einfluss von Mobile in der Reisebranche

EyeforTravel Research hat den ersten Band seiner neuen Studie: Mobile Technology in Travel Report: The Introduction veröffentlicht.

2009-03-eyefortravel-mtit

Insgesamt sind 3 verschiedene Editionen geplant:

  • Vol. 1: Mobile Technology in Travel Report: The Introduction
  • Vol. 2: Mobile Technology in Travel Report: The Detail
  • Vol. 3: Mobile Technology in Travel Report: The Update

Die Einführung (Vol.1) in das Thema beinhaltet zwei Kapitel. Kapitel I enthält eine aktuelle Marktuntersuchung im Bereich Mobile. Hier wird insbesondere darauf eingegangen, welche Nutzungsunterschiede zwischen “normalen” Handy-Besitzern und den Besitzern von Smartphones liegen. Ebenso wird auf regionale Unterschiede eingegangen.

Kapitel II veranschaulicht Untersuchungsergebnisse einer Online-Befragung von über 800 Unternehmen aus der Reisebranche (inkl. Airlines, Hotels, Mietwagen, Online Reiseportale, Veranstalter etc.). Eine wichtige Fragestellung in der Studie ist die generelle Einstellung der Reiseunternehmen zum Thema Mobile.

2009-03-eyefortravel-tested
Rund 45% der Befragten haben schon mal mit mobilen Diensten den Markt getest, 46% noch überhaupt nicht. Es ist also noch viel Luft nach oben und die Branche ist gerade dabei, das Thema näher zu beleuchten und zu lernen. Denn immerhin sehen knapp 74% der Unternehmen Mobile als wichtigen Teil ihrer online und digitalen Strategie.

2009-03-eyefortravel-mstrat
Ich kann also die Studie für all diejenigen empfehlen, die sich mit dem Thema beschäftigen und einen Eindruck über diesen Trend in der Branche erhalten wollen.

Air New Zealand verbindet SMS Dienst mit Mobile Advertising

SMS Dienste von Fluggesellschaften sind ja nichts neues. Umso mehr verwunderte mich der Ansatz, dass nur Kunden, die über airnewzealand.co.uk einen Flug von London Heathrow gebucht haben, einen für mich selbstverständlichen Textdienst erhalten. Der Dienst enthält:

– Fluginformation
– Check-in Zeiten
– Gateways
– Verspätungsmeldungen
– Erinnerungsmeldung, wenn man zum Gate muss

Aber das wird wohl daran liegen, dass Air New Zealand eine neue Einnahmequelle testen will. Denn der Nutzer erhält neben seinen personalisierten Informationen auch bis zu 2 Werbe SMS als Discount Voucher. Diese kann er dann in den Shops des Terminal 1  einlösen. Ich finde das eine hervorragende Idee, denn die meisten Passagiere haben vor dem Boarding genügend Zeit zum Einkaufen. Und die Shopbesitzer können mit tagesaktuellen Preisen punkten.

Derart Dienste werden sich meiner Meinung nach in Zukunft weiter durchsetzen. Und bei Erfolg kann eine Airline auch die teuren SMS finanzieren.

via travolution

%d bloggers like this: