Zwei neue Hotel Anwendungen für iPhone

Die Anzahl der Hotelanwendungen im Appstore nimmt stetig zu. Ich weiß nicht, ob ich alle installiert habe. Zurzeit zähle ich jedenfalls 24 Apps auf meinem iPhone, die etwas mit Hotelsuche und Buchung zu tun haben. Eine genaue Untersuchung der Apps folgt später. Heute stelle ich kurz zwei neue vor.

Zunächst geht es um eine der bekanntesten Hotelmarken, Hilton. Im Mobile Web ist Hilton bereits mit hilton.mobi vertreten und nun der “große” Schritt in die Welt der mobilen Anwendungen. Nun ja, ein großer Schritt ist das nicht gerade. Hilton ist ein sehr gutes Beispiel einer Tendenz, Webanwendungen in eine iPhone App zu packen.

Meines Erachtens gibt es folgende Gründe für diesen Ansatz. a) Kosten: hat man einmal eine Webanwendung entwickelt, kann man leicht und Kosten schonend mit etwas Anpassung ein App Korsett drum herumbauen. b) Distribution: Eine App erfüllt i.d.R. zwei Funktionen: sie hat einen Nutzwert für den Endanwender und ist ein Vertriebswerkzeug für den Anbieter. Denn wenn eine App in iTunes hochgeladen ist, muss man die URL nicht kommunizieren. Für mich sind Webanwendungen im Korsett einer nativen Anwendung keine echten Apps, mit nur geringem Nutzwert verglichen zu einer echten nativen Anwendung.

_______________________________________________________

Anzeige___ Sie planen ein iPhone-Projekt? Dann klicken Sie hier.
_______________________________________________________

Die zweite Anwendung kommt von dem deutschen Metasuchmaschinen-Portal Travel-IQ. Ähnlich wie die App von Kinkaa oder die von Kayak, sucht die Anwendung (auch im Umkreis des Standortes) verfügbare Hotels von verschiedensten Buchungsplattformen wie hrs.de, hotel.de, booking.com, venere.com, accor.de, opodo.de und vielen mehr.

Während man bei Kinkaa und Kayak die Anwendung verlassen muss, um zu reservieren, kann man in der Travel-IQ App den Buchungsprozess innerhalb der Anwendung (allerdings als eingebettete Webanwendung, Minuspunkt!) den Prozess beenden. Das ist komfortabler als auf eine womöglich nicht mobil-taugliche Webseite verlinkt zu werden. In der App fehlt leider dann das gebuchte Hotel und stornieren kann man es aus der App heraus auch nicht. Großer Pluspunkt ist die Preisvergleichsmöglichkeit sowie die Darstellung auf der Karte. Bin gespannt, wann die Meta-Flugsuche kommt…

One Response to Zwei neue Hotel Anwendungen für iPhone

  1. einfach says:

    naja bei den anwendungen fehlt es noch an funktionen eher man das buchen in den apps dem internet vorzieht.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: