Malibu Beach Inn Hotel nutzt das iPhone als Zimmerschlüssel

Jeder Besucher des Malibu Beach Inn Hotels, der ein iPhone besitzt, kann dies ab sofort als Zimmerschlüssel verwenden. Dazu wird beim Check-In eine Web-Applikation auf das Gerät geladen, welches die Zimmernummer und den jeweiligen Zugangscode enthält.

Zusätzlich bietet die Applikation die Möglichkeit, den eigenen Aufenthalt so komfortabel wie möglich zu gestalten. Über die Anwendung können Gäste bspw. Speisen und Getränke auf das Zimmer ordern, Restaurantplätze oder Wellness-Angebote reservieren, Taxis rufen lassen oder der Weckdienst eingestellt werden. Die Applikation erlaubt es sogar den Hinweis “Bitte nicht stören” an der eigenen Zimmertür erscheinen zu lassen.

Hotelbesuchern, die kein iPhone besitzen, stellt das Hotel für den kompletten Aufenthalt ein iPod Touch zur Verfügung, über welches die Gäste ebenfalls auf die Web-Anwendung zugreifen können.

Gelesen bei MobileCrunch.

Lufthansa wirbt für Mobile Boading Pass: QR-Code, Bluetooth und Mobile Advertising

Um der breiten Masse die mobile Boardkarte zugänglich zu machen, ergreift Lufthansa nun die ein oder andere Werbemaßnahme.

So wurde bspw. auf dem Titelblatt der Wirtschaftswoche für das mobile einchecken von unterwegs aus geworben. Auf der Seite war zudem ein QR-Code mit Link zur mobilen Webseite zu finden.

Weiterhin startete Lufthansa am Flughafen Düsseldorf eine Bluetooth-Kampagne. Plakate am Gate fordern Reisende auf, Bluetooth an ihren Geräten einzuschalten, um eine Anleitung für den Mobile Service zugesendet zu bekommen.

13.10.2008 – Nachtrag:

Lufthansa hat zeitgleich eine Mobile Advertising Kampagne gestartet. Der Banner, zu sehen auf FTD Mobil, verlinkt auf den Demo-Bereich für den mobile Check-In. Interssierte können sich hier eine Test-Boardkarte per mobile E-Mail oder per SMS-Link auf das Handy senden lassen.

Danke an Stefan für den Hinweis und den Screenshot.

Details zu den Mobile Services der Lufthansa gibts hier.

%d bloggers like this: