Neue Blog-Rubrik

Ich habe mich dazu entschlossen, das MTI blog um eine neue Rubrik zu erweitern: Empfohlene Artikel.

Im obersten Kasten auf der rechten Seite werde ich ab jetzt interessante, lesenswerte Beiträge verlinken, die jedoch getrost ohne meinen Kommentar auskommen. Sollte der Umfang der Artikel unerwartet schnell ansteigen, werde ich die Rubrik ähnlich wie “Veranstaltungen” mit in das Blog-Menü aufnehmen.

An alle RSS-Abonnenten:
ein regelmäßiger Blick ins Blog lohnt sich also 😉

Solingen wird mobil

Die Stadt Solingen hat eine mobile Variante seiner Webseite veröffentlicht. Über mobil.solingen.de
können Touristen und Bürger ausgewählte Inhalte, wie zum Beispiel Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Bädern, Kontaktdaten und Neuigkeiten der Stadtverwaltung oder das mobile Branchenbuch, abrufen.

Eine Besonderheit beim mobilen Portal der Stadt Solingen ist das mobile Ratsinformationssystem, was Teil des strategischen eGovernment-Thema ist und mit dem die Stadt das “papierarme Rathaus” voranbringen will. Das RatsInfoSystem bietet eine Übersicht zu den Sitzungsterminen und der Gremienauswahl.

Mobile Webseite testen

Mobile Webseite von British Airways

Nachdem die Applikation “BA Flights” großen Zuspruch bei iPhone Besitzern erfuhr und bereits im ersten Monat 16.000 Mal aus dem App Store herunter geladen wurde, erweiterte British Airways sein Angebot nun um eine mobile Webseite (verfügbar in 11 Sprachen).

Über http://www.ba.com/mobile können Reisende mit jedem internetfähigen Mobiltelefon von unterwegs aus mobil einchecken und ihren Sitzplatz reservieren. Zusätzlich können aktuelle Ankunfts- und Abflugszeiten über die mobile Webseite eingesehen werden.

Die mobile Webseite von British Airways hat es sogar in die Hitliste der Times Online geschafft, sie ist eine von “10 travel websites to watch“.

Google Earth für das iPhone: 3D-Welten auch für unterwegs

iPhone App Store

Quelle: iPhone App Store

Google hat Google Earth jetzt als optimierte Applikation für das iPhone zur Verfügung gestellt. Über den App Store lässt sich die Anwendung direkt auf dem iPhone installieren.

Sehenswürdigkeiten, Regionen, Städte, etc. lassen sich bequem vom iPhone aus ansehen und man kann direkt auf Wikepedia-Einträge und weitere Fotos der Location zugreifen. Diese Bilder stammen aus dem Fotoportal Panoramio. Sowohl Wikepidia als auch Panoramio lassen sich ja bekannterweise prima für Destinationen nutzen, wenn man sie mit ergänzenden Informationen und attraktivem Bildmaterial “bestückt”. Für Touristen, die sich nicht ausreichend auf ihre Reise vorbereiten konnten, ist die Applikation eine tolle Möglichkeit, sich auch vor Ort, bspw. abends im Hotel, zu informieren.

Durch die integrierte GPS-Funktion oder der Ortung durch WLAN & GSM-Funkzelle lässt sich auch auf einfachste Art und Weise die eigene Position anzeigen. Als nettes Feature nutzt die Applikation auch die Bewegungssensoren des iPhones, wodurch man beim Schwenken bzw. Drehen des iPhones die Ansichten ändern kann.

Destination Nevada mit mobiler Webseite für Ski-Fans

Die Nevada Commission on Tourism (NCOT) hat noch vor dem Saisonstart eine mobile Webseite mit Informationen zu den Skigebieten der Region veröffentlich. Diese Seite ist Teil einer Marketing Kampagne, welche die Ski Resorts in Nevada bewerben und bekannter machen soll.

Wintersportler können über die Webseite nicht nur tagesaktuell die Skibedingungen einsehen, sondern erhalten auch Informationen zur Verkehrslage und den Straßenbedingungen. Diesen Content aggregiert die NCOT direkt von den Ski Resorts und vom Nevada Department of Transportation und bereitet ihn zentral für die mobile Nutzung auf.

Weiterhin bietet die mobile Website Zugriff auf Informationen zu den einzelnen Ski Resorts und Kontaktdaten von Hotels in der Region.

Amtrak – Informationen für Zugreisende per iPhone-Webseite

Die für das iPhone optimierte Mobile Web Applikation von Amtrak bietet Zugreisenden den Zugriff auf aktuelle Ankunfts- und Abfahrtszeiten. Gleichzeitig können Nutzer auch mobil Tickets kaufen, sowie Reservierungen ändern und stornieren.

Bereits 2007 wurde die mobile Webseite amtrak.mobi veröffentlicht. Nun reagierte Amtrak auf die steigende Zahl der iPhone-Zugriffe und lancierte eine nutzerfreundliche iPhone-Seite. Nutzer müssen mit ihrem iPhone auf www.amtrak.com und werden automatisch zu der optimierten Webseite weitergeleitet.

Oneworld und Lonely Planet präsentieren mobile Reisetipps

onworld Alliance

Quelle: onworld Alliance

Die Kooperation zwischen der oneworld Alliance und Lonely Planet ermöglicht es Reisenden, an Flughäfen kostenlose Reiseführer, Podcasts und Sprachführer auf ihr Mobiltelefon zu laden.

An ausgewählten europäischen Flughäfen stehen oneworld Travel Stations, zunächst für drei Monate in Amsterdam, Brüssel und Mailand (Linate und Malpensa). Diese Stations ermöglichen es dem Reisenden über ein Touchscreen auf interessante und nützliche Informationen zuzugreifen (Content von Lonely Planet).

Zusätzlich können sich Handynutzer kostenlos Travel Guides, Podcasts und Audio Guides (Sprachtrainer) von Lonely Planet auf ihr Gerät senden. Laut Video scheint das aber nur per E-Mail zu funktionieren. Sinnvoll wäre es jedoch, die Travel Stations mit Bluetooth auszustatten, denn ich könnte mir vorstellen, dass wesentlich mehr User diese Form der Datenübertragung nutzen würden, schon allein, weil man keine persönliche E-Mail-Adresse in ein System eingeben muss. Das könnte die Downloadrate um einiges steigern.

Lonely Planet Phrasebooks
Lonely Planet Reiseführer

Malmö Aviation – Flugbuchung über Mobile Applikation

Malmö Aviation

Die schwedische Fluglinie Malmö Aviation hat eine Handy-Software lanciert, über welche Flüge gebucht, geändert, storniert oder generell die Daten zum Flug eingesehen werden können. Auch der Mobile Check-In ist über die mobile Applikation möglich.

Derzeit können nur Fluggäste, die am Kundenprogramm von Malmö Aviation teilnehmen, den Mobile Service nutzen und die mobile Anwendung auf ihr Mobiltelefon laden. Somit richtet sich das Angebot vorwiegend an Geschäftsreisende.

Die Handy-Software wird direkt auf Java-fähigen Mobiltelfonen (J2ME) installiert und kann somit schnell und einfach gestartet werden.

Indiens führende Reisesuchmaschine setzt auf mobiles Internet

Die Metasuchmaschine iXiGO ist nun auch über eine mobile Webseite zugänglich. Das über m.ixigo.com abrufbare Angebot richtet sich vor allem an Geschäftsreisende, die kurzfristig Hotels oder Flüge suchen und buchen müssen.

Die Suche erfolgt, genau wie auf ixigo.com, auf mehren Portalen, so dass der Nutzer dies nicht manuell tun muss. Allerdings ist eine direkte Buchung auf der mobilen Webseite nicht möglich, dazu wird der Nutzer über eine click-to-call Funktion mit einem Callcenter verbunden.

Neben der Hotelsuche bietet die Webseite auch Beschreibungen, Bilder und Kartenmaterial zu den einzelnen Hotels.

Österreichische Bundesbahn treibt Nutzung von Mobile Tickets voran

Die ÖBB startet vom 19.10.-30.11.2008 eine Herbstaktion, in der alle per Handy bestellten Bahntickets 10% günstiger sind, als herkömmliche Tickets (Aktion gilt aber erst ab 71 km). Während des Aktionszeitraum werden Promotoren auf den Bahnhöfen unterwegs sein, um Interessierten zu helfen und Informationsmaterial auszugegeben.

Um die Mobile Tickets kaufen zu können, gibt es 2 Möglichkeiten:
– per SMS: das Wort “Bahnticket” an die 0828 20 200 senden
– WAP-Portal des jeweiligen Mobilfunkbetreibers

Das Mobile Payment erfolgt über paybox. Bei den Mobilfunkanbietern A1, Orange, T-Mobile und tele.ring wird der Betrag monatliche Mobilfunkrechnung abgerechnet. Nutzer mit anderen Providern wird der Betrag über das Bankkonto abgebucht.

Gelesen auf Mobile Zeitgeist

%d bloggers like this: