Hertz mit iPhone App und neues iSixt Update

Zu den Mietwagenanbietern Sixt und Avis gesellt sich jetzt auch Hertz mit einer iPhone App. Zwar im deutschen Store downloadbar, ist diese App für den US-Markt gedacht. Sie ist nur in Englisch verfügbar, mit Preisen in Dollar, amerikanischem Datumsformat und per Umkreisssuche (Nearby) findet die App keine deutschen Hertz-Stationen.

_______________________________________________________

Anzeige___ Sie planen ein iPhone-Projekt? __Dann klicken Sie hier.
_______________________________________________________

Diese vier Mindestanforderungen an eine App-Lokalisierung: Sprachen, Währungen, Formate und Ortsdaten sind hier missachtet worden. Aus Marketingsicht sollte die App daher gar nicht im deutschen Store verfügbar sein. Avis beispielsweise bietet für den US-Markt eine eigene App an, die sich von der deutschen Version unterscheidet und nur im US-Store verfügbar ist.

Neben dem Lokalisierungsproblem ist die Hertz Anwendung auch keine reine native Anwendung, sondern zeigt auf den meisten Seiten Web-Inhalte der Mobilen Seite hertz.mobi an. Dies führt zu erheblichen Usability Einschränkungen beim Buchen von Mietwagen wie bspw. Mehrfachklicks, Latenzzeiten, fehlendes Caching von Daten und einem generischem (nicht App gemäßen) Design.

Gestern gab es auch ein Update für iSixt. Neu ist hier die Möglichkeit, ein Hotel über die integrierte Mobile Webseite von HRS.com zu buchen. Ja richtig, der Trend, dass Leistungsträger andere Leistungsträger mit vermarkten, wird auch im Mobilen Bereich sichtbar. Und solange die etablierten Online Portale keine mobilen Lösungen bieten, können eben auch Leistungsträger diese Bündelungsaufgabe übernehmen.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: